Herzlich willkommen in der Grafen-Grundschule!
Schulhundprojekt - Info

 

Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr darüber, dass wir an der Grafen-Grundschule nun häufiger Besuch von Schulhund „Caspar“ bekommen werden. Der Schulhund begleitet Frau Stachowiak  mit in die Schule und in den Unterricht.

Einige unserer Schülerinnen und Schüler haben Caspar auch schon kennengelernt und durften Fragen stellen.

Nun heißt es immer öfter: Caspar ist in der Schule :-)

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zu Verfügung.

 

Herzliche Grüße vom Schulhund-Team 

L. Stachowiak & Caspar

 

________________________________________________________________________________________

Schulbetrieb in Corona-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/2021 (Stand: 01.09.2020)

Liebe Eltern,

laut Schulministerium soll der Schul- und Unterrichtsbetrieb in NRW wieder möglichst vollständig im Präsenzunterricht stattfinden. Der Gesundheitsschutz muss weiterhin für alle am Schulleben Beteiligten sichergestellt sein. Es gilt Maskenpflicht im Schulgebäude sowie auf dem Schulhof und in den Sanitäranlagen. Die Kinder dürfen den Mund-Nase-Schutz laut Schulministerium nur abnehmen, wenn sie an ihrem festen Sitzplatz sitzen. Der neuesten Schulmail vom 31.08.2020 des Ministeriums ist zu entnehmen, dass diese Maßnahmen weiterhin gelten. Die Eltern sind dafür verantwortlich, die Mund-Nase-Bedeckung zu beschaffen.

"Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung gilt entsprechend den vorstehenden Regelungen zum Schulbetrieb. Zudem gilt für den Bereich der OGS (Anm.: sprich Verlässlichen Betreuung), dass das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den Gruppenräumen der Ganztags- und Betreuungsangebote in der Primarstufe nicht erforderlich ist." Die Gruppenzusammensetzung soll dokumentiert werden, um Infektionsketten rückverfolgen zu können.

Genauere Infos zu den Unterrichtszeiten, die voraussichtlich ab dem 07. September gelten, erhalten Sie noch per Mail/ Post.

_______________________________________________________________________________________

RÜCKMELDUNG OGS

Wie bereits angekündigt möchte ich Sie an dieser Stelle über die Ergebnisse aus den Rückmeldungen im Rahmen der Abfrage zum Bedarf an Verlässlicher Betreuung - OGS informieren.

An der Schule sind bis einschließlich 20.04.2020 von den angeschriebenen Familien insgesamt 63 Rückmeldezettel eingegangen. In Zeiten von CORONA sind wir mit der Rücklaufquote sehr zufrieden und möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen für Ihre Mithilfe und Ihr Interesse bedanken.

Die Rückmeldungen sahen wie folgt aus:

Kein Interesse/ Bedarf an einer Betreuung

Bedarf/ Interesse an einer Verlässlichen Betreuung bis 14.00 Uhr

Bedarf/ Interesse an der Betreuung im Offenen Ganztag (OGS) bis 15/16 Uhr

 

GESAMT:

3 Rückmeldezettel

 

GESAMT:

18 Rückmeldezettel

 

GESAMT:

42 Rückmeldezettel

 

Wie der Tabelle zu entnehmen ist, haben zwei Drittel der Familien, deren Rückmeldung eingegangen ist, Bedarf an einem Betreuungsplatz in der OGS geäußert. Demnach ist davon auszugehen, dass 60-70 Kinder Bedarf an OGS-Betreuung haben. Geschwisterkinder wurden nicht einzeln erfasst.

In Absprache mit dem Schulträger werden wir nun gemeinsam die weiteren Schritte besprechen, die sich aus den aussagekräftigen Ergebnissen der Bedarfsanalyse sowie aus den Beschlüssen der Lehrerkonferenz und der Schulkonferenz, eine OGS möglichst zum Schuljahr 2021/22 einzurichten, ergeben. Auch darüber werden wir Sie auf dem Laufenden halten und als Eltern in die anstehenden Entscheidungen sowie Schritte aktiv einbeziehen.

 

______________________________________________________________________________________

Sie sind herzlich eingeladen, unsere Schule auf diesen Seiten, aber auch per­sön­lich näher kennenzulernen!

 

Letzte Aktualisierung: 14.09.2020

Keine Nachrichten verfügbar.